02 28 - 88 60 906 Info-Hotline

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

DSN Deutsches Skoliose Netzwerk
gUG- Gesellschaft (haftungsbeschränkt)
für Tages- /Mehrtagesexkursionen


Vorwort

Das DSN Deutsches Skoliose Netzwerk (nachfolgend DSN genannt) arrangiert und organisiert entsprechend seiner Satzung, für seine Mitglieder, der Jahreszeit entsprechend angepasste Exkursionen zu interessanten Zielen und mit abwechslungsreichen Inhalten: Sehenswertes, Kulturelles, Sportliches (Freizeitsport) und Erholsames.

Alle Exkursionen des DSN sind geführte Veranstaltungen und werden sorgfältig und gewissenhaft und unter Rücksichtnahme persönlicher Leistungsmerkmale der Teilnehmer von einer ortskundigen Tour-/Reiseleitung begleitet und durchgeführt. Wir bitten um frühzeitige Anmeldungen, da die Anzahl der Teilnehmer bei allen mehrtägigen Exkursionen auf 16 und bei den ganztätigen Exkursionen auf 30 Teilnehmer begrenzt ist, für eine überschaubare Gruppe – Zeit für den Einzelnen und Raum für Persönliches. Die An- und Abreisen erfolgen im modernen Clubbus.

 

1.  Abschluß des Reisevertrages

Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer/Anmelder dem DSN den Abschluss eines Reisevertrages an. Die Anmeldung kann nur schriftlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Anmelder und auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen, einsteht. Der Reisevertrag kommt mit dem Zugang der schriftlichen Buchungsbestätigung seitens des DSN mit dem Reiseteilnehmer zustande.

 

2.  Leistungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen in der Buchungsbestätigung. Das DSN behält sich jedoch ausdrücklich vor, Programm- oder Routenänderungen aus organisatorisch berechtigten oder nicht vorhersehbaren Gründen  (z.B. witterungsbedingt) vorzunehmen. Angaben zu Dienstleistungen, touristischen, sportlichen oder kulturellen Möglichkeiten außerhalb der Leistungsbeschreibungen sind nicht Bestandteil des Vertrages.

Leistungen die vom Teilnehmer nicht in Anspruch genommen werden, sind seitens des DSN nicht erstattungspflichtig. Im Reisepreis sind keine Gelder für Eintritt-, Besichtigungen- oder Führungen enthalten, es sei denn sie sind in den Leistungsbeschreibungen gesondert ausgewiesen.

Die Unterbringung erfolgt, soweit dies in der Buchungsbestätigung nicht anders ausgewiesen ist, in Doppelzimmern. Einzelzimmer sind an den Zielorten nur im eingeschränkten Umfang vorhanden. Kann ein gebuchtes Einzelzimmer nicht bezogen werden, wird der Zuschlag anteilig zurückgezahlt. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht.

 

3.  Leistungsbeschränkung

Das DSN bemüht sich, das Programm der Veranstaltungen und Reisen an die besonderen Gegebenheiten der Teilnehmer anzupassen. Dabei ist es jedoch trotz sorgfältiger Planung und Vorbereitung nicht auszuschließen, dass einzelne Programmpunkte nicht von allen Teilnehmern genutzt werden können. Die Nichtteilnahme an einzelnen Programmpunkten des Reiseteilnehmers aufgrund seiner gesundheitlichen und/oder persönlichen Verhältnisse schließt einen Anspruch auf Minderung aus.
 

4.  Rücktritt / Kündigung durch den Teilnehmer

Der Teilnehmer kann jederzeit bis 45 Tage vor Reiseantritt durch eine schriftliche Erklärung, ohne für ihn entstehende Kosten, vom Reisevertrag zurücktreten. Soweit nicht eine Reiserücktrittsversicherung, die wir vor Reiseantritt empfehlen abzuschließen, wirksam ist, gilt seitens des DSN folgende Regelung: Bei weniger als 45 Tage behält sich das DSN vor, eine angemessene pauschale Entschädigung zu berechnen. a) bei einem Rücktritt zwischen dem 44. und 30. Tag vor Reisebeginn sind 20 % des Reisepreises zu entrichten, b) bei einem Rücktritt zwischen dem 29. und 15. Tag vor Reisebeginn sind 45 % des Reisepreises, c) bei einem Rücktritt zwischen dem 14. und 7. Tag vor Reisebeginn sind 70 % des Reisepreises,  d) bei einem Rücktritt bis 2 Tage vor Reiseantritt sind 80 % des Reisepreises. e) bei Nichterscheinen am Abreisetag sind der volle Reisepreis zu entrichten. Zusätzlich sind bei jedem Rücktritt von dem Teilnehmer 30 Euro Bearbeitungsgebühr zu zahlen. Es bleibt dem Teilnehmer unbenommen nachzuweisen, daß dem Veranstalter kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die vom DSN geforderte pauschale Entschädigung.

 

5.  Stellung einer Ersatzperson

Um Rücktrittskosten für eine gebuchte Veranstaltung zu vermeiden, kann sich bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung der Teilnehmer durch eine von ihm gestellte Ersatzperson ersetzen lassen. Das DSN kann jedoch dem Wechsel widersprechen, wenn die Ersatzperson den  Reiseanforderungen nicht genügt oder andere wichtige Gründe der Teilnahme entgegenstehen.

 

6.  Rücktritt durch den Veranstalter

Das DSN kann bis zu 4 Wochen vor Reiseantritt von der Reise zurücktreten, wenn die Veranstaltung wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesreisen beträgt 10 Personen, bei Tagesveranstaltungen 16 Personen. Der Teilnehmer erhält dann den bereits gezahlten Reisepreis vollständig und ohne Abzug zurück.

 

7.  Zahlungen

Der Rechnungsbetrag (für Mehrtagesexkursionen) wird für den Teilnehmer verbindlich letzttägig zur Zahlung fällig. Der Reise-/Tourleiter ist zur Entgegennahme des Betrages autorisiert.

 

8.  Versicherung/ Haftung

Das DSN haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für eine gewissenhafte Vorbereitung und einer sorgfältigen Durchführung der Tages- und Mehrtagesexkursionen, entsprechend der Buchungsbestätigung. Ferner haftet das DSN und die von ihm beauftragten Personen für einen Schaden im Falle von Vorsatz oder durch grob fahrlässiges Verhalten. Das DSN haftet nicht für Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt oder vertragswidrigen Verhaltens seitens des Teilnehmers in jeglicher Art und Weise, z.B. einer Rad- oder Wandertour unter Alkoholeinfluss trotz Belehrung seitens der Tourleitung.

Die dem DSN gemeldeten Mitglieder sind bei der Teilnahme an Exkursionen, Wanderungen, Radtouren oder Führungen Haftpflichtversichert. Ansonsten gilt für Nichtmitglieder die Teilnahme auf eigene Gefahr und eigener Verantwortung und unter Ausschluss jeglicher Haftung oder Geltendmachung von Schadensersatzansprüche gegenüber dem DSN und der Tour- / Reiseleitung. Bei den Wandertouren gilt: festes Schuhwerk mit Profilsohlen, bei den Fahrradtouren gilt: Fahrrad im technisch einwandfreien Zustand, besonders hinsichtlich der Bremsen und der Beleuchtung, Fahrten unter Einhaltung der Straßenverkehrsordnung sowie Beachtung der Anweisungen der Tourleitung durch das DSN. Durch die Buchung vor Antritt der Veranstaltung erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen an.

 

9.  Mitwirkungspflicht 

Der Reisende hat zur Wahrung seiner Ansprüche bei etwaigen Mängeln, diese während der Veranstaltung unverzüglich dem Reiseleiter mitzuteilen. Der Reiseleiter wird, für den Fall umgehend und soweit es ihm möglich ist versuchen, den Mangel abzustellen oder zu mindern.

 

10.  Sonstiges

Auch möchte das DSN darauf hinweisen, dass bei allen Exkursionen keinerlei Haftung bei Verlust von Gepäck- Geld- oder anderer Wertsachen, weder in den Unterkünften des Zielortes noch im Clubbus übernimmt und empfiehlt den Abschluss einer Reisegepäckversicherung. Dem DSN obliegt dennoch eine besondere Sorgfaltspflicht und Wert auf eine bestmögliche Sicherheit. Der Clubbus ist bei Fahrten zum Zielort und Einlegen von Pausen stets verschlossen und abgesichert.

 

11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

 

12. Datenschutzklausel

Das DSN verwendet und behandelt die ihr seitens der Teilnehmer bei der Anmeldung sowie alle in der Anmeldung mit aufgeführten Personen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Kundendaten nur zu Buchungszwecken und dafür im Zusammenhang stehende Notwendigkeiten. Das DSN garantiert keinerlei Daten an Dritte weiterzugeben.

 

DSN I Deutsches Skoliose Netzwerk                                                                                                                         
– die Geschäftsleitung –  

Tele.: 0228 – 88 60 906
Mobil: 0175 – 48 68 358
E-Mail: info@netzwerkportal-skoliose.de

 

 

 

 

 

  zurück
  • Bedenken Sie bitte bei allem, was Sie hier lesen: Wir versuchen bestmögliche, fundierte und detaillierte Informationen zu allen relevanten Themen der Skoliose, Morbus Scheuermann und der Kyphose zusammenzutragen und für Sie aufzubereiten - für Betroffene und für Angehörige. Eine medizinische Beratung aber können wir damit zu keinem Zeitpunkt leisten. Haben Sie gesundheitliche Probleme, begeben Sie sich bitte zur Beratung und Behandlung zu einem Arzt oder Therapeuten Ihres Vertrauens. Unser Info-Portal mit Städte- und Suchregister soll Ihnen dabei helfen einen Ansprechpartner zu finden; in Ihrer Region, kompetent und ortsnah.