02 28 - 88 60 906 Info-Hotline

Spenden

Das Deutsche Skoliose Netzwerk ist eine gemeinnützig anerkannte Selbsthilfeorganisation, Hilfe zur Selbsthilfe und ein Netzwerk für andere Betroffene.

Wir klären auf – wir informieren und unterstützen Skoliose betroffene Erwachsene, besonders aber Eltern mit der ärztlichen Aussage: Ihr Kind hat Skoliose.

Leitbild, Motivation und Hauptziel ist unsere Arbeit in der Skoliose-Früherkennung für Kinder und Jugendliche und deren Eltern. Da sich unbehandelte Skoliosen je nach Alter sehr schnell, das heißt innerhalb von wenigen Monaten erheblich verschlechtern können, ist ihre frühzeitige Erkennung und Behandlung umso wichtiger.

Für diese Öffentlichkeitsarbeit benötigen wir Ihre Unterstützung.

Durch Ihre Spende, durch Ihr persönliches finanzielles Engagement als Einzelperson oder als Firma ermöglichen Sie es uns:

  1. den weiteren Aufbau unserer gemeinnützigen Organisation insgesamt …
  2. unser Projekt: Skoliose Info-Flyer für Schulen – Damit Du Bescheid weißt! z. B. durch Ihre Patenschaft für alle Kinder einer Schule umzusetzen.


Spendenkonto

DSN Deutsches Skoliose Netzwerk
gemeinnützige gUG-Gesellschaft

Commerzbank Siegburg
Konto: 842 586 001
BLZ: 370 400 44

IBAN: DE97 3704 0044 0842 5860 01
BIC: COBADEFFXXX

 

Spenden- / Zuwendungsbescheinigung zum downloaden

Entscheiden Sie selbst für welches der beiden Ziele Ihre Unterstützung eingesetzt werden soll. Wir sichern Ihnen bereits an dieser Stelle eine sorgfältige und nach Ihren Vorgaben zielgerichtete Umsetzung zu.

Die Gründer der Organisation sind gleichfalls Betroffene. Sie arbeiten barrierefrei, kompetenzübergreifend und in Augenhöhe für Menschen in gleicher Lebenssituation.

Über Ihren Anruf, Ihre Mail oder Fax freuen wir uns und stehen Ihnen gerne für weitere Informationen für Ihre Spende zur Verfügung.

  zurück
  • Bedenken Sie bitte bei allem, was Sie hier lesen: Wir versuchen bestmögliche, fundierte und detaillierte Informationen zu allen relevanten Themen der Skoliose, Morbus Scheuermann und der Kyphose zusammenzutragen und für Sie aufzubereiten - für Betroffene und für Angehörige. Eine medizinische Beratung aber können wir damit zu keinem Zeitpunkt leisten. Haben Sie gesundheitliche Probleme, begeben Sie sich bitte zur Beratung und Behandlung zu einem Arzt oder Therapeuten Ihres Vertrauens. Unser Info-Portal mit Städte- und Suchregister soll Ihnen dabei helfen einen Ansprechpartner zu finden; in Ihrer Region, kompetent und ortsnah.